Die Ursache für den Unfall auf der A 8 bei Wendlingen ist bislang unklar. Foto: 7aktuell/Daniel Jüptner

Ein Fahrer eines voll besetzten VW Busses kracht auf der A 8 Richtung Stuttgart in einen Sattelzug. Sechs Männer werden verletzt.

Kirchheim/Wendlingen - Auf der Autobahn 8 zwischen Kirchheim/Teck und Wendlingen (Kreis Esslingen) hat es in der Nacht zum Montag heftig gekracht. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurden dabei alle sechs Insassen eines VW Busses verletzt.

Wie die Beamten berichten, war der 45-jährige Fahrer des Wagens gegen 2.30 Uhr auf der rechten Spur Richtung Stuttgart unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache in das Heck eines Sattelzugs krachte. Bei dem Unfall wurde der Fahrer sowie ein 56-jähriger, ein 51-jähriger, ein 50-jähriger, ein 38-jähriger und ein 22-jähriger Beifahrer verletzt. Die Rettungskräfte brachten alle Männer in umliegende Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich laut der Polizei auf etwa 60 000 Euro. Die Fahrbahn musste zur Unfallaufnahme und Bergung bis etwa 5 Uhr gesperrt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: