Bei einem Flug von Eurowings gerät die Jacke eines Passagiers in Brand. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Bei einem Linienflug von Eurowings von Mailand nach Düsseldorf kommt es zu einem brenzligen Zwischenfall. Die Jacke eines Passagiers fängt plötzlich Feuer. Das Personal reagiert richtig.

Düsseldorf - Auf einem Linienflug von Mailand nach Düsseldorf ist in der Passagierkabine eine Jacke in Brand geraten. Aus einer defekten Powerbank - einem mobilen Energiespeicher - in der Kleidung eines Flugreisenden kamen nach Angaben der Besatzung einzelne Stichflammen, wie die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig berichtete.

Das Kabinenpersonal habe den Brand gelöscht, der Kapitän sei planmäßig in Düsseldorf gelandet, teilte am Dienstag die Fluglinie Eurowings mit. Der Vorfall hatte sich bereits am 16. Mai ereignet - zuerst berichtete die „Bild“-Zeitung. Laut Eurowings war die Sicherheit der Passagiere zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt, verletzt wurde niemand.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: