YouTube-Star Logan Paul will Ex-Weltmeister Floyd Mayweather zum Kampf herausfordern. Foto: Kathy Hutchins/Shutterstock

Der umstrittene YouTuber Logan Paul will erneut in den Ring steigen. Diesmal nicht gegen einen Amateur sondern einen ehemaligen Weltmeister.

Der umstrittene YouTuber Logan Paul (25) will wieder in den Ring steigen: Sein Gegner soll kein Geringerer als der US-Profiboxer und ehemalige Weltmeister im Weltergewicht Floyd Mayweather (43) sein. Das berichtet der US-amerikanische Sportdienst "TMZ Sports".

Die Story hinter einem der reichsten Sportler der Geschichte, Floyd Mayweather, finden Sie hier.

Bekannt für seine provokanten Videos, die Paul bereits viele Rügen und Proteste eingebracht haben, sucht der Medienstar für seine Fans immer wieder neue Herausforderungen. 2018 und 2019 war er bereits zweimal gegen der britischen Rapper und Boxer KSI (27, "Poppin") in den Ring gestiegen.

Hinter dem Kampf steht ein millionenschwerer Deal

Der Kampf der Amateurboxer war als "Das größte Internet-Event der Geschichte" angekündigt worden und ging in Manchester und Los Angeles über die Bühne. Übertragen wurde es als Pay-per-view - über eine Million bezahlte Zuschauertickets setzten die Kämpfe ab, allein das erste Aufeinandertreffen in Manchester soll 13 Millionen Dollar eingespielt haben.

Auch Floyd Mayweather versteht sich aufs Geldmachen. Er gilt als einer der reichsten Sportler der Geschichte, verdiente mit seinem Mega-Fight gegen Manny Pacquiao 2015 rund 400 Millionen Dollar. Für den aktuellen Kampf fehlt noch das offizielle O.k. des Ex-Weltmeisters. Aber Logan Paul äußerte sich vielversprechend: "Du weißt, ich kann momentan nichts sagen..."

} } }); } });
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: