Über das Wochenende bleibt das kalte Regenwetter bestehen. Foto: dpa

Wer am Wochenende auf Sonnenschein gehofft hat, der wird im Südwesten leider enttäuscht. Es wird nasskalt, ungemütlich und die Straßen könnten glatt werden.

Stuttgart - Die Menschen im Südwesten müssen sich in den kommenden Tagen auf Schmuddelwetter einstellen. Ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst (DWD) beschrieb das Wochenend-Wetter in Baden-Württemberg als „nasskalt“ und „ungemütlich“. Gefrierender Regen verursache außerdem am Freitag- und Samstagmorgen gefährlich glatte Straßen.

Schon am Freitag soll es viele Wolken und verbreitet Regen geben. Im Bergland ist mit Schnee zu rechnen. Die Temperaturen liegen bei maximal sechs Grad. Über das Wochenende bleibt dieses kalte Regenwetter bestehen. Am Sonntag werde es allerdings noch mal kälter, sagte der DWD-Experte am Donnerstag. Es können maximale Temperaturen von vier Grad erreicht werden. Die Schneefallgrenze sei zwischen 300 und 600 Metern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: