Ertrugen den ersten Schneefall des Winters mit stoischer Gelassenheit: Einige Pferde stehen bei Böblingen auf der Weide. Foto: 7aktuell.de/ gruber

Dicke weiße Flocken schwebten im Kreis Böblingen am Sonntag vom Himmel und überzogen die Landschaft mit weißem Puderzucker. Allerdings bleibt dieser Wintereinbruch vorerst ein kurzes Intermezzo.

Böblingen - Lange hat sich der Winter im Jahr 2018 bitten lassen, am Sonntagnachmittag war es dann so weit: die ersten Schneeflocken segelten vom grauen Oktoberhimmel und überzogen die Landschaft im Kreis Böblingen mit einer Schicht aus Puderzucker.

Zugegeben, so viel Schnee wie beispielsweise im Schwarzwald, wo am Wochenende auf manchen Straßen Schneekettenpflicht herrschte, kam hierzulande nicht herunter – aber für den ersten winterlichen Spaziergang des Jahres reichte der Neuschnee allemal.

Lesen Sie hier: Bis zu 15 Zentimeter Neuschnee in Baden-Württemberg.

Lange blieb der Schnee allerdings nicht liegen, bereits am Montag war er wieder verschwunden. Winterfreunde müssen sich nun wohl wieder etwas gedulden, bis es nach diesem kurzen Intermezzo den nächsten Kälteeinbruch gibt. Bis Mitte der Woche sind eher warme Temperaturen bis zu 15 Grad angekündigt. Dabei kann es laut dem Deutschen Wetterdienst aber stürmisch werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: