Die Katze hält sich nur noch mit den Vorderpfoten an einem Fenster fest. Foto: Screenshot Facebook/Linda O'Brien

PetContent - Nur noch mit den Vorderpfoten klammert sich eine Katze mitten in der Nacht von außen an ein gekipptes Fenster und miaut elendig, jede Sekunde könnte sie abstürzen. Doch die Geschichte hat ein Happy-End, einer Gruppe Pub-Besucher sei Dank.

Surfende Hunde, jodelnde Vögel, grimmige Katzen: Das Internet ist voller Tiere und ihrer Geschichten. Wir können sie nicht alle erzählen – aber wir geben uns Mühe. Die Kolumne PetContent ist ihre Bühne.

Stuttgart - Da hatte sich die Katze aber in eine missliche Lage manövriert: als eine Gruppe Pub-Besucher im irischen Wexford mitten in der Nacht aus dem "The Sky & Ground" tritt, traut sie ihren Augen kaum. An einem gekippten Fenster im ersten Stock des Gebäudes neben dem Pub hängt eine Katze und hält sich nur noch mit den Vorderpfoten fest. Jede Sekunde droht sie abzustürzen.

Während das Tier mitleiderregend miaut, entschließen sich die überraschten Gäste des Pubs zu einer spontanen Rettungsaktion. Gemeinsam spannen sie eine Jacke als eine Art Sprungtuch unter der Katze auf. Als die Mieze sich nicht mehr halten kann, fangen sie sie damit gekonnt auf.

 

Only in Wexford would you come across this. Dónal Patrick Byrne

Posted by Linda O'Brien on  Montag, 24. August 2015

Der Katze scheint dank des Einsatzes ihrer Retter nichts passiert zu sein. Am Ende des Clips, den Linda O'Brien auf Facebook gepostet hat, läuft sie jedenfalls ziemlich flott davon.

Auch die Besitzer des Pubs zeigten sich begeistert von der Rettungsaktion ihrer Gäste und posteten ein dickes Lob auf Facebook: "Wir haben die besten Kunden der Welt."

 

We have the best customers in the world. Pride Level: NINETYSome arms on that cat, to be fair to the poor craythur

Posted by The Sky & the Ground on  Dienstag, 25. August 2015
 

Lust auf noch mehr Tier-Geschichten? Dann folgen Sie der PetContent-Kolumne auf Facebook!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: