Zu Wochenbeginn gibt es nochmals spätsommerliche Temperaturen in Stuttgart und der Region. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Nach einem durchwachsenen Sonntag steigen die Temperaturen zu Wochenbeginn in Baden-Württemberg wieder an. Dabei zeigt sich auch die Sonne immer häufiger.

Stuttgart - Über den Montag hinweg scheint in Baden-Württemberg vermehrt die Sonne. In Oberschwaben startet der Tag zunächst noch mit dichten Wolken und etwas Regen, doch auch dort sollen sich die Wolken im Laufe des Tages zunehmend verziehen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 Grad im Bergland und 23 Grad am nördlichen Oberrhein. Es weht ein schwacher Wind aus Nordost.

Am Dienstag können sich die Menschen im Land auf viel Sonne freuen. Über dem Bergland sind den Wetterexperten zufolge lockere Quellwolken zu erwarten. Die Temperaturen steigen auf bis zu 19 Grad im Bergland und 26 Grad am mittleren Oberrhein. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: