Wohl dem, der einen Schattenplatz findet. Foto: Leif Piechowski/LICHTGUT

Schwitzen an den letzten Tagen vor den Sommerferien: Am südlichen Oberrhein kann es bis zu 33 Grad heiß werden, in Stuttgart sind immerhin 30 Grad drin.

Stuttgart - Das Wetter im Südwesten wird zu Beginn der neuen Woche überwiegend sonnig. Nur im Norden des Landes gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Es bleibt trocken, die Temperaturen liegen zwischen 27 Grad im Bergland und 33 Grad am südlichen Oberrhein. 

Lesen Sie hier: So bleibt die Wohnung kühl

Am Dienstag zeigt sich den Meteorologen zufolge zunächst ebenfalls viel Sonne. Im Tagesverlauf ziehen aber Wolken auf, im Bergland und südlich der Donau kann es zu Schauern und Gewittern kommen. Bei Höchstwerten von bis zu 31 Grad sind auch Sturmböen möglich. In der Nacht zum Mittwoch klingen die Schauer wieder ab. Tagsüber soll es laut DWD bei maximal 28 Grad heiter und trocken bleiben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: