Gegen Mittag ist mit Regen zu rechnen (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Am Dienstagmittag ist es im Südwesten vorbei mit dem frühsommerlichen Wetter. Dann zieht von Osten her Regen über das Land. Örtlich kann es auch Gewitter geben.

Stuttgart - Nach einer längeren Trockenphase mit nur wenig bis gar keinem Regen wird es am Dienstag nass in Baden-Württemberg. Am Morgen sowie den Tag über sei es zunächst wechselhaft bewölkt, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Gegen Mittag ist dann mit Regen zu rechnen, der von Osten her über das Land zieht. Örtlich erwarten die Meteorologen Gewitter. In Gewitternähe werden zudem starken Böen erwartet. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 13 und 20 Grad. 

In der Nacht auf Mittwoch bleibt es bewölkt. Vor allem im Süden und Südosten hält sich der teils schauerartige Regen, so die Wetterexperten. Im Norden des Landes bleibt es demnach hingegen meist trocken. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: