Eine Mülltonne voller Speisereste muss nicht sein. Mit einigen Tipps kann unnötiges Wegwerfen vermieden werden. Foto: dpa

In Deutschland landen jährlich fast 13 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Diese zehn Tipps können dabei helfen, die eigene Verschwendung zu reduzieren.

Stuttgart - In Deutschland werden jährlich fast 13 Millionen Tonnen Lebensmittel als Abfall entsorgt. Allein in den Privathaushalten landen pro Jahr etwa 85,2 Kilogramm Essen im Müll, so Berechnungen der Universität Stuttgart.

Ein großer Teil davon wäre vermeidbar, erklärt die Gesellschaft für Konsumforschung. Die Forscher definieren drei Hauptgründe der Verschwendung: Die Menschen kaufen zu viel ein, kochen in zu großen Mengen und die Lebensmittel sind nicht mehr haltbar. Ist einer der Gründe erfüllt, füllt sich auch die Mülltonne.

Wie kann man also als Verbraucher unnötige Abfälle vermeiden? Im Video zeigen wir zehn Tricks, wie Lebensmittel vor dem Wurf in die Tonne gerettet werden können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: