Amira und Oliver Pocher sind seit 2019 verheiratet Foto: imago images / STAR-MEDIA

Oliver Pocher hat auf Instagram ein Video veröffentlicht, das Ehefrau Amira bei ihrem ersten Comedy-Auftritt "ever" zeigt. Sie ist wenig begeistert von der Aktion.

Die Instagram-Videos von Comedian Oliver Pocher (42) haben zuletzt die deutschen Influencer verärgert. Nun hat er aber offenbar auch den Zorn seiner Ehefrau Amira Pocher auf sich gezogen. In der ersten Folge ihres Podcasts "Die Pochers hier" hatte das Paar über die Anfänge seiner Beziehung ausgepackt. Dabei kam auch zur Sprache, dass Pocher seine Frau einst auf die Bühne gelockt hatte. Bei einem seiner Auftritte in Wien gab sie ihr Comedy-Debüt. Bereits im Podcast drohte der Comedian an, den Clip davon zu veröffentlichen. Amira Pocher warnte ihren Ehemann - doch das nützte nichts.

Fan von Oliver Pocher? Holen Sie sich hier "Gefährliches Halbwissen"!

"Sie hasst mich jetzt"

Nach einer Umfrage in seiner Instagram Story, bei der sich eine deutliche Mehrheit für die Video-Veröffentlichung ausgesprochen hatte, postete Pocher den Clip auf seinem Account. Vor zweieinhalb Jahren sei es zum ersten Auftritt "ever" von Amira gekommen - vor 600 Leuten in Wien. Erst vier Stunden zuvor sei die Idee entstanden. "Sie hasst mich jetzt, aber bleibt trotzdem mit mir zusammen", erklärt Oliver Pocher dazu. Ehefrau Amira kommentiert das Video mit den Worten: "Ich will die Scheidung".

In seiner Instagram Story ist zudem zu sehen, dass sie wirklich alles andere als begeistert von der Aktion ist. Die beiden rangeln im Bett und Amira meint: "Ich hau' dich, damit morgen jeder sieht, dass du ein Arsch bist, wirklich. [...] Warum hörst du nicht einmal auf mich?" Peinlich muss ihr der Auftritt aber nicht sein. Das Publikum vor Ort lacht immerzu über ihre Witze und auch Pochers Instagram-Follower finden jede Menge lobende Worte für ihr Comedy-Talent.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: