Ab dem 20.06.2024 werden die Tage wieder kürzer. Hier finden Sie die wichtigsten Infos zur Sommersonnenwende. Foto: WeinPhotos / Shutterstock.com

Die kürzeste Nacht und gleichzeitig auch der längste Tag des Jahres wird der 20. Juni 2024 sein. Ab dann werden die Tage wieder kürzer, allerdings nur sehr langsam.

Am Donnerstag, dem 20 Juni 2024 findet sowohl der längste Tag als auch die kürzeste Nacht des Jahres statt. Ganze 16 Stunden und 7 Minuten wird dieser Tag lang sein (1). Anschließend werden die Tage wieder kürzer, da an diesem Tag gleichzeitig auch die Sommersonnenwende stattfindet und der 20.06.2024 somit ebenfalls den Sommeranfang markiert.

Was ist die Sommersonnenwende?

Zweimal im Jahr findet die Sonnenwende (auch Solstitium genannt) statt. An diesen beiden Tagen im Jahr hat der Sonnenstand entweder im Norden oder im Süden den größten Winkelabstand zur Äquatorebene. Grund ist die Schräglage der Erdachse. Das führt dazu, dass die Menschen auf der Erde je nach Standort entweder den längsten oder den kürzesten Tag des Jahres erleben.

Die Sommersonnenwende am 20.06.2024 markiert dabei den längsten Tag des Jahres, da dann die Sonne bereits um 05:21 Uhr auf- und erst um 21:28 Uhr untergeht. Die Wintersonnenwende am 21.12.2024 markiert hingegen den kürzesten Tag im Jahr. Dieser wird dann nur 8 Stunden und 14 Minuten lang sein.

Lese-Tipp: Welche Mondphase ist heute? – Der aktuelle Mondkalender im Überblick

Tage werden nur langsam kürzer

Dass die Tage ab dem 20.06.2024 kürzer werden, ist allerdings erst einige Wochen später bemerkbar, da sich die Tageslänge anfangs nur um wenige Sekunden reduziert. 5 Wochen später werden die Tage bereits täglich 3 Minuten kürzer.