Auf dem Nagoldtal-Radweg ganz entspannt den Nordschwarzwald erkunden. Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Wer sein Mountainbike, E-Bike oder Trekkingrad und die Wanderstiefel mit in die Ferien nehmen möchte, hat in der Region Nördlicher Schwarzwald optimale Bedingungen für einen gleichermaßen entspannten wie sportlich aktiven Urlaub mitten in der Natur.

Stuttgart – Es muss nicht immer der Hochschwarzwald oder der Südschwarzwald sein, wenn es um den Fahrspaß auf zwei Rädern geht. Der Nördliche Schwarzwald ist geradezu ideal für ausgedehnte Touren mit Gravelbike, E-Bike, Mountainbike, Rennrad oder Trekkingrad. Denn neben hohen Bergen und steilen Gipfeln wie dem Mehliskopf oder der Hornisgrinde punktet die Region auch mit sanften Anhöhen, weiten Tälern und schönen Städten wie Baiersbronn, Bad Wildbad, Bad Liebenzell oder Baden-Baden.

Das ist die Erkenntnis des Tages, als wir am Abend müde aber glücklich in unsere Betten in einer der 16 fahrradfreundlichen „bett+bike“ zertifizierten Unterkünfte fallen. Diese liegen im Nördlichen Schwarzwald an der Strecke des Schwaben Bike Abenteuers. Der Schwaben Bike Trail führt auf 170 Kilometer und über 3000 Höhenmeter auf Natur- und Waldwegen, Singletrails und Asphalt durch den Schönbuch, das Heckengäu und den Nördlichen Schwarzwald.

Gang runterschalten: Radtouren im eigenen Tempo

Abgesehen von dieser, in mehreren Etappen erfahrbaren sportlichen Herausforderung, hat der Nördliche Schwarzwald für all jene, die sich für einen Tagesausflug, ein Wochenende oder den Urlaub in den Sattel schwingen, noch weit mehr zu bieten. Und zwar gleichermaßen für Genussradler, wie für sportlich Ambitionierte. Neben den gut ausgeschilderten, richtig langen Strecken des Schwarzwald-Panorama-Radwegs oder des Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Radwegs können zahlreiche weitere Radkilometer gemacht werden. Das Schöne daran: die Urlaubsregion Nördlicher Schwarzwald kann dabei im ganz eigenen Tempo erkundet und unterwegs können ausreichend Stopps eingeplant werden, für ein leckeres Eis, die Einkehr im Biergarten oder einen kleinen Stadtbummel.

Auf die abwechslungsreiche Tour: 1160 Kilometer markierte Radwege

Wer mag, bucht eine geführte Tour, pickt sich aus dem Tourenplaner Vorschläge für Radtouren heraus oder stellt sich die eigene Strecke individuell zusammen – auf 1160 Kilometer markierten Radwegen findet jeder das für ihn Passende.

Wir haben nach unserem Schwaben Bike Abenteuer beschlossen, wieder in den Nördlichen Schwarzwald zu kommen und fest im Sattel zu sitzen. Dieses Mal um die beiden Flussradwege mit dem Fahrrad zu erkunden, die sich praktischerweise zu einem Rundkurs verbinden lassen. Auf dem Enztal-Radweg und dem Nagoldtal-Radweg immer den Fluss entlang, dem Lauf des Wassers folgend, das muss herrlich sein.

Tannenduft in der Nase: Wandern mit Wellnessfaktor

Wer lieber oder zusätzlich zum Radelspaß gerne die Wanderstiefel schnürt, findet im Nördlichen Schwarzwald sein Wanderparadies. In Deutschlands höchstem und zusammenhängenden Mittelgebirge haben Urlauber beim Wandern den Duft der immergrünen Tannenwälder in der Nase und den weichen, moosigen Boden unter den Sohlen – ein Wanderurlaub im Nördlichen Schwarzwald ist Wellness für Körper, Seele und Geist.

Bei aussichtsreichen Wandertouren darf der Blick schweifen. Das Besondere bei den drei bis 16 Kilometer langen Erlebniswanderungen der „Naturpark AugenBlicke“, die etwa rund um Wildberg oder Bad Teinach führen, sind die Aussichtspunkte mit Tisch und Bank. Wer hier einen Imbiss oder einfach nur den Ausblick genießt, tankt auf und schaltet ab.

Hellwach und wissbegierig sind dagegen Kinder auf den Erlebnispfaden unterwegs. Bei diesen Wanderungen für die ganze Familie ist aktives Mitmachen gefragt: Rätsel wollen gelöst, Erlebnisstationen ausprobiert und Natur direkt am Wasser oder im Wald will erkundet werden.

Kopf frei bekommen: Thematische Mehrtagestouren

Wer mal richtig raus möchte, sucht sich aus dem Tourenplaner eine der mehrtägigen Wanderungen heraus. Bei thematischen Stiefelreisen kann auf jeweils drei Etappen etwa von Bäderort zu Bäderort gewandert und am Abend eine entspannende Auszeit in der Therme genossen werden. Bei der Tour durch das Obere Nagoldtal lässt sich Kulinarisches mit Naturvielfalt verbinden.

Egal wofür sich Wanderurlauber in ihren Ferien im Nördlichen Schwarzwald entscheiden: auf insgesamt 1486 markierten Wanderkilometern kommt garantiert keine Langeweile auf.

Info: Alle Informationen über den nördlichen Schwarzwald finden sich auf der übersichtlichen Website.