Stimmzettel zur Kommunalwahl 2024. Foto: Ines Rudel/Ines Rudel

Nach wie vor geben Männer den Ton an in der Politik. Wie sieht es bei der Wahl zum Kreistag aus? Die Zahlen im Detail.

Im neu gewählten Kreistag des Landkreises Esslingen haben vorwiegend Männer das Sagen: Bis auf die Grünen, deren Fraktion aus zehn Frauen und vier Männern besteht, gibt es in allen anderen künftigen Fraktionen ein deutliches Übergewicht an Männern. Die AfD und die Linke bestehen sogar zu hundert Prozent aus Männern. Bei den Freien Wählern stehen 23 Männern vier Frauen gegenüber. In der CDU ist es ähnlich: 18 Männer, vier Frauen. Auch bei der FDP: vier Männer, eine Frau. Die SPD schickt neun Männer und vier Frauen in den Kreistag. Damit stehen 71 Männern 23 Frauen gegenüber. Das bedeutet, das der Kreistag aus rund 75 Prozent Männern besteht. Auch auf der Landesebene ist die Verteilung ungleich: Im Landtag von Baden-Württemberg sind knapp 30 Prozent Frauen vertreten.