Steffen Weigel freut sich über seine Wiederwahl. Foto: factum/Weise

Die Wiederwahl des Bürgermeisters Steffen Weigel stand im vornherein fest. Vor acht Jahren dagegen herrschte Hochspannung in Wendlingen.

Wendlingen - Der Alte ist auch der Neue: Die Wählerinnen und Wähler haben Steffen Weigel (SPD) am Sonntag bei der Bürgermeisterwahl in Wendlingen im Amt bestätigt. 99 Prozent der Wahlberechtigten schenkten dem 52-jährigen Diplom-Verwaltungswirt erneut das Vertrauen. Die Wahlbeteiligung in der circa 16 000 Einwohner zählenden Stadt am Neckar lag bei rund 27,3 Prozent. Steffen Weigel war bei der Wahl der einzige Bewerber. Vor acht Jahren war es hingegen sehr spannend gewesen. Damals hatte sich Steffen Weigel, der zu jenem Zeitpunkt noch Hauptamtsleiter in Kirchheim war, im ersten Wahlgang klar gegen den damaligen Wendlinger Bürgermeister Frank Ziegler durchgesetzt. Auf Steffen Weigel entfielen 50,5 Prozent der Stimmen, Frank Ziegler wurde mit nur 10,5 Prozent von den Wählern abgestraft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: