Historische Wandlung: Auch Frauen dürfen nun in Saudi-Arabien wählen. Foto: dpa

Zum ersten Mal in der Geschichte Saudi-Arabiens dürfen an diesem Samstag Frauen an den Wahlen teilnehmen. Am Morgen begann in dem islamisch-konservativen Königreich die Abstimmung über die Zusammensetzung der Gemeinderäte im Land.

Riad - Zum ersten Mal in der Geschichte Saudi-Arabiens dürfen an diesem Samstag Frauen an Wahlen teilnehmen. Am Morgen begann in dem islamisch-konservativen Königreich die Abstimmung über die Zusammensetzung der Gemeinderäte im Land. Unter den mehr als 6900 Kandidaten sind nach neuesten offiziellen Angaben rund 980 Frauen. Etwa 1,5 Millionen Saudis haben sich als Wähler registrieren lassen, darunter 130. 000 Frauen.

Wegen der strengen Trennung der Geschlechter müssen Frauen und Männer in unterschiedlichen Wahllokalen abstimmen. Menschenrechtler begrüßten die Abstimmung als Fortschritt für die Frauenrechte in Saudi-Arabien. Sie kritisierten zugleich jedoch, es gebe weiterhin Diskriminierung gegen Frauen. Ohne die Genehmigung eines männlichen Vormundes dürfen diese etwa nicht reisen oder heiraten. Auch Autofahren ist ihnen untersagt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: