Joachim Kälberer leitet seit 32 Jahren die Geschicke der Gemeinde Altdorf. Foto: privat/Gemeinde Altdorf

Joachim Kälberer ist mit 97,5 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden. Der 59-Jährige tritt seine fünfte Amtszeit als Bürgermeister von Altdorf an.

Altdorf - In Altdorf (Kreis Esslingen) heißt der neue Bürgermeister wie der alte: Joachim Kälberer. Das überrascht nicht, schließlich war der parteilose Amtsinhaber der einzige Bewerber bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag. Insgesamt 549 der gültigen Stimmen konnte der 59-Jährige für sich verbuchen, das entspricht 97,5 Prozent. „Ich bin sehr zufrieden, es ist ein herausragendes Ergebnis“, sagte Joachim Kälberer kurz nach der Wahl. Besonders freue ihn, dass, obwohl er seit 32 Jahren im Amt sei, knapp die Hälfte der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben haben. Insgesamt 599 Wähler hatten den Stimmzettel ausgefüllt, damit lag die Wahlbeteiligung bei 43,8 Prozent.

Das Schul- und Kindergartengebäude soll erweitert werden

Seit 32 Jahren leitet Joachim Kälberer die Geschicke der rund 1700 Einwohner zählenden Gemeinde. Er startet nun in seine fünfte Amtszeit. Was hat er vor? „Die Schwerpunkte liegen auf der Ortskernentwicklung und dass wir unser Schul- und Kindergartengebäude in den kommenden Jahren erweitern, um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden“, sagte der Bürgermeister.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: