Eine Katze wurde in Thüringen angeschossen (Symbolbild). Foto: dpa/Martin Schutt

Unbekannte haben im thüringischen Eisenach eine Katze mit einer Armbrust angeschossen. Das Tier überlebte den Schuss glücklicherweise. Im Stadtbereich waren zuvor bereits wiederholt Tiere mit Pfeilen beschossen worden.

Eisenach - Eine Katze hat im thüringischen Eisenach den Beschuss mit einem 16 Zentimeter langen Armbrustpfeil überlebt. Die Besitzerin fand den goldfarbenen Leichtmetallpfeil mit schwarzer Feder Ende September im Körper des Tiers, wie die Polizei Gotha am Donnerstag berichtete.

Im Stadtbereich waren demnach zuvor bereits wiederholt Tiere mit Pfeilen beschossen und verletzt worden. Die Polizei sucht daher nun Hinweise zu einem Armbrustbesitzer und damit zum möglichen Täter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: