Die schreckliche Tat ereignete sich in einem Wald bei Bagheim (Symbolbild). Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Eine Frau hat in einem Wald im Kreis Tuttlingen versucht, ihren drei Jahre alten Sohn zu töten. Die zwölfjährige Tochter der 36-Jährigen flüchtete und verhinderte so Schlimmeres.

Balgheim - Weil eine 36 Jahre alte Mutter versucht haben sollt, ihren drei Jahre alten Sohn zu töten, wird gegen sie wegen versuchten Totschlags ermittelt. Die Frau sei mit ihrem Sohn und ihrer zwölf Jahre alten Tochter im Wald bei Bagheim (Kreis Tuttlingen) gewesen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Sie habe demnach vor einem geplanten Suizid ihre beiden Kinder töten wollen. Ihre Tochter habe die Absicht erkannt und sei geflüchtet.

Das Mädchen informierte Passanten, die wiederum die Polizei verständigten. Diese fand dann Mutter und Sohn. Die Frau hatte da den Angaben zufolge den Jungen bereits schwer verletzt. Er kam ins Krankenhaus und ist inzwischen außer Lebensgefahr. Die Frau wurde gleichfalls in eine Klinik gebracht. Die beiden Kinder werden nun vom Jugendamt betreut. Die 36-Jährige sollte noch im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: