Martin Harnik hat mit dem Profi-Fußball abgeschlossen und kickt nun im Amateurbereich. Foto: Pressefoto Baumann

Sie sind unter anderem Weltmeister, deutscher Meister und Pokalsieger – und haben nach ihrer Profi-Karriere noch einmal die unteren Ligen des Landes um eine Attraktion bereichert. Ein Überblick von Fußballern, die später auf Amateurplätzen kickten.

Stuttgart - „Ex-Stürmer des VfB Stuttgart kickt jetzt in der 5. Liga.“ Diese Schlagzeile stand Anfang Oktober in unserer Zeitung. Die Geschichte dreht sich um Martin Harnik, der dem Profi-Dasein mit 33 Jahren den Rücken kehrte. Der ehemalige Bundesliga-Spieler, der auf 240 Einsätze und 66 Tore im Fußball-Oberhaus zurückblicken kann, lässt seine Karriere im Amateurbereich ausklingen.

Die Entscheidung sorgte beim TuS Dassendorf für große Freude. Schließlich tingeln sie jetzt mit einem gestandenen Bundesliga-Profi und ehemaligen österreichischem Nationalspieler durch die Oberliga Hamburg.

Auch Spieler des VfB und den Kickers dabei

Harnik ist aber bei Weitem nicht der erste Bundesliga-Star, der für Aufsehen auf den Amateursportplätzen des Landes sorgte. Wir haben eine kleine (und unvollständige) Auswahl von Kickern zusammengestellt, die sich nach der großen Karriere noch in den Fußball-Niederungen tummelten.

Darunter befinden sich auch Spieler, die eine Vergangenheit beim VfB Stuttgart und den Stuttgarter Kickers haben. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: