Timo Hildebrand ging vom VfB nach Valencia. Glücklich wurde er in Spanien jedoch nicht. 2009 kehrte er nach Deutschland zurück - zum TSG Hoffenheim. Danach folgte eine kurze Station in Lissabon, bis er nun bei Schalke 04 spielt. Foto: Getty Images Europe

Seit Jahren bildet der VfB bundesweit die meisten Talente aus. In der vergangenen Saison hatte er 31 Prozent seiner eingesetzten Profis selbst ausgebildet, in der zweiten Mannschaft waren es 75 Prozent.

Stuttgart - Seit Jahren bildet der VfB bundesweit die meisten Talente aus. In der vergangenen Saison hatte er 31 Prozent seiner eingesetzten Profis selbst ausgebildet, in der zweiten Mannschaft waren es 75 Prozent. Zurzeit baut der Verein auf seinem Clubgelände für 14 Millionen Euro ein Nachwuchszentrum.

Im eigenen Profikader spielen gerade folgende Talente aus den eigenen Reihen: Sven Ulreich, Christian Gentner, Antonio Rüdiger, Timo Werner, Rani Khedira, Patrick Funk, Daniel Didavi, Odisseas Vlachodimos.

Welche VfB-Talente bei anderen Bundesliga-Clubs unter Vertrag stehen, finden Sie in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: