Ein dunkelbrauner Labrador ist von einem anderen Hund aus dem Wasser gerettet worden (Symbolfoto). Foto: dpa

PetContent – Ein Labrador wird zum Lebensretter: als ein anderer Hund in einem Gewässer von der starken Strömung mitgerissen wird, reagiert das Tier sofort.

Surfende Hunde, jodelnde Vögel, grimmige Katzen: Das Internet ist voller Tiere und ihrer Geschichten. Wir können sie nicht alle erzählen – aber wir geben uns Mühe. Die Kolumne PetContent ist ihre Bühne.

Stuttgart - Das hätte böse enden können: Ein Labrador springt in einem auf Facebook geposteten Video ins Wasser, um einen Stock herauszufischen. Allerdings herrscht an dieser Stelle eine starke Strömung. Zunächst versucht das Tier noch, sich dagegen zu wehren, doch dann wird es unerbittlich mitgerissen.

Ein anderer Hund am Ufer reagiert blitzschnell und schnappt sich den Stock, den das abtreibende Tier immer noch im Maul trägt. Mit vereinten Kräften gelingt es den beiden Vierbeinern, den Unglücksraben aus dem Wasser zu ziehen.

Mehr als 44 Millionen Mal (Stand: 26. Januar um 16 Uhr) ist der Clip auf Facebook bereits angesehen worden. Viele Kommentatoren kritisieren dort den Menschen, der den Stock an diese gefährliche Stelle geworfen haben muss. So etwas sei unverantwortlich, so der Tenor. Es hätte doch klar sein müssen, dass das Tier von der Strömung mitgerissen werden würde.

Außerdem hätte derjenige dem Tier, das ganz offensichtlich in Lebensgefahr schwebte, lieber zu Hilfe eilen sollen anstatt mit dem Handy zu filmen.

  
Video
  
Hund
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: