Schürzen, Hauben, Lederhosen: Der Festumzug der Trachtenvereine in Wendlingen. Foto: Horst Rudel

Das größte Fest der Heimatvertriebenen in der Region Stuttgart steht vor der Tür. Am Freitag beginnt das traditionelle Vinzenzifest in Wendlingen.

Wendlingen - Das größte Fest der Heimatvertriebenen in der Region Stuttgart steht vor der Tür. Am Freitag beginnt das Vinzenzifest in Wendlingen um 18 Uhr mit der Eröffnung der Ausstellung „Schuhe zur Tracht“ im Wendlinger Rathaus. Anschließend geht es um 20 Uhr im Treffpunkt Stadtmitte zu einem Volksmusikkonzert.

Der Festsamstag beginnt mit einem Weißwurstfrühstück vor dem Rathaus, das der Musikverein Unterboihingen mit seiner Musik begleitet. Um 14 Uhr spricht Horst Engel vom Karlsbader Museum über die Geschichte der Firma Becher im Treffpunkt Stadtmitte. Um 15.30 Uhr ist es dann soweit: Das 68. Vinzenzifest mit dem Egerländer Landestreffen und dem 86. Gautreffen der Südwestdeutschen Trachtenvereine wird offiziell eröffnet. Gegen 19 Uhr spielt die Band „Midnight Special“ zur Party auf dem Marktplatz.

Der Vinzenzimarkt beginnt am Sonntag, 25. August, um 8 Uhr. Um 9.30 Uhr startet die Vinzenziprozession von der Kirche St. Kolumban zum Marktplatz, anschließend feiert der Dekan Paul Magino den Festgottesdienst. Um 11 Uhr werden die traditionellen Birnen verteilt, und um 13.30 Uhr beginnt der große Ernte- und Trachtenfestumzug.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: