Vikings gehört zu den beliebtesten Serien bei Amazon Prime Video. Foto: pa/obs/Amazon.de GmbH/2015 TM PRODUCTIONS LIMITED / T5

Der Streaminganbieter Netflix greift bei der Konkurrenz zu. Schon bald wird die Wikinger-Serie „Vikings“, die bisher ein exklusiver Amazon-Titel war, zu großen Teilen auch auf Netflix laufen.

Stuttgart - Seit Anfang Dezember hat das Warten für viele Serien-Fans ein Ende. Die sechste Staffel „Vikings“ ist da und wird wie gewohnt auf der Videoplattform des Online-Handel-Riesens Amazon ausgestrahlt. Wer jedoch finanziell schon mit Konkurrent Netflix ausgelastet ist, sich aber für die Erfolgsserie interessiert, wird demnächst ebenfalls bedient.

Netflix hat sich die Verwendungsrechte für die ersten fünf Staffeln gesichert und nimmt Amazon damit seine Exklusivität. Ab 1. Januar 2020 sind diese in der Netflix-Mediathek abrufbar. Amazon-Kunden müssen sich allerdings keine Sorgen machen, denn die komplette Serie bleibt nach wie vor auch auf ihrer ursprünglichen Streamingplattform. Wer die ganz neue Staffel so schnell wie möglich sehen möchte, muss ebenfalls auf Amazon zurückgreifen.

Auch Sky greift zu

Netflix ist allerdings nicht der einzige Anbieter, der auf den Hype-Train um „Vikings“ aufgesprungen ist. Wer Abonnent von Sky ist, darf sich ab Januar ebenfalls auf die ersten fünf Staffeln der Wikinger-Serie freuen. Hier ist allerdings noch nicht bekannt, ob die Serie nur im linearen Programm oder auch On-Demand laufen wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: