Sie hat es nicht eilig ihren Vater zu beerben. Kronprinzessin Victoria geht davon aus, dass ihr Vater noch viele jahre König bleiben wird. Auch wenn er beim schwedischen Volk immer unbeliebter wird. Foto: dpa

Kurz vor ihrer Deutschlandreise hat die schwedische Kronprinzessin Victoria eine schnelle Übernahme der Amtsgeschäfte ihres Vaters König Carl Gustaf ausgeschlossen. "Mein Vater wird noch für viele Jahre Staatsoberhaupt bleiben", sagte die 36-Jährige.

Kurz vor ihrer Deutschlandreise hat die schwedische Kronprinzessin Victoria eine schnelle Übernahme der Amtsgeschäfte ihres Vaters König Carl Gustaf ausgeschlossen. "Mein Vater wird noch für viele Jahre Staatsoberhaupt bleiben", sagte die 36-Jährige.

Berlin - Schwedens Kronprinzessin Victoria (36) schließt einen baldigen Thronwechsel in ihrem Land aus. „Mein Vater wird noch für viele Jahre Staatsoberhaupt bleiben“, sagte die Thronfolgerin über ihren Vater König Carl XVI. Gustaf (67) der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ vom Montag. „Ich konzentriere mich auf meine Aufgaben als Kronprinzessin.“

In schweren Momenten holt sie sich Kraft bei ihrer fast zweijährigen Tochter. „Jeder hat seine Aufs und Abs. Manchmal braucht man ein wenig Extra-Energie von jemand anderem. Und meine Energiequelle ist, ganz klar, Estelle.“ In dieser Woche begleiten die Kronprinzessin und ihr Ehemann Prinz Daniel (40) eine Wirtschaftsdelegation nach Deutschland. Stationen sind Hamburg, Düsseldorf und Essen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: