Mit was könnte man wohl Topmodel Adriana Lima zu Weihnachten eine Freude bereiten? Das Topmodel posiert im Victoria's Secret Shop in der New Bond Street in London. Foto: Getty Images Europe

Sie gehört zu den dienstältesten Engeln der Victoria's Secret-Models: Das brasilianische Topmodel Adriana Lima verrät im Interview, dass ihr die Unterwäschenshow immer noch einen regelrechten Kick gibt und was sie privat "drunter" trägt. 

Sie gehört zu den dienstältesten Engeln der Victoria's Secret-Models: Das brasilianische Topmodel Adriana Lima verrät im Interview, dass ihr die Unterwäschenshow immer noch einen regelrechten Kick gibt und was sie privat "drunter" trägt.

Stuttgart - Adriana Lima fühlt sich wie die "Oma" der 'Victoria's Secret'-Models. Die brasilianische Schönheit ist von allen Engeln das, welches am längsten für die weltbekannte Marke läuft. Bereits im Alter von 18 Jahren schwebte die heute 32-Jährige das erste Mal für den Unterwäschegiganten über den Laufsteg. Inzwischen habe sie das Gefühl, die jüngeren Mädchen der "Familie" der Victoria's Secret-Models, zu beschützen, sagte die Schönheit jüngst in einem Interview.

Gegenüber der Zeitung 'Daily Telegraph' scherzt sie: "Ich bin die Oma der Familie! Die Show wird jedes Jahr größer und besser. Wir sind eine richtige Familie - wir schauen uns alle im Nachhinein in dem pinken Raum backstage die Show gemeinsam an - alle Mädchen zusammen. Das ist so ein Erlebnis."

Lima, die bereits auf 13 der Shows gelaufen ist, fünf davon eröffnete und bei zweien auserwählt war, den begehrten und kostbaren "Fantasy Bra" zu präsentieren, schwärmt von einem regelrechten Adrenalinschub während der Show. "Das ist nicht wie eine normale Modenschau - es ist eine richtige Performance. Ich habe das Gefühl, dass ich mich wirklich präsentieren, Spaß haben und eine Seite an mit zeigen kann, die ich sonst eher verberge. Normalerweise bin ich sehr ruhig. Aber wir täuschen nichts vor. Alle Mädchen teilen das gleiche Gefühl - es gibt uns einfach das Gefühl, besonders zu sein."

Die umwerfende Brünette ließ außerdem durchblicken, dass die Mädchen freien Zugang zu der Unterwäsche haben und ihre kreativen Ideen zum Besten geben dürfen. "Ich habe großes Glück, weil ich in den Store gehen kann und bekomme, was ich möchte .. ich liebe Push-Up-BHs. Sie sind so sexy. Deshalb bitte ich die Designer immer darum, welche zu kriegen."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: