Der VfL Bochum und Robin Dutt gehen künftig getrennte Wege. Foto: Bongarts/Getty Images

Nach nur vier Spieltagen in der neuen Saison trennt sich Fußball-Zweitligist VfL Bochum von Trainer Robin Dutt. Dies wurde am Montag bekannt.

Bochum - Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat sich von Trainer Robin Dutt getrennt. Das teilte der Club am Montag mit. Damit ist nach nur vier Spieltagen der zweite Trainerwechsel im Bundesliga-Unterhaus perfekt. Zuvor hatte Erzgebirge Aue Daniel Meyer beurlaubt.

Der VfL liegt nach vier Spielen und nur zwei Punkten hinter den Erwartungen zurück. Obwohl sein Tam am Samstag nach einem 0:3-Rückstand gegen Wehen Wiesbaden noch ein 3:3 erkämpfte, hatte Dutt sich anschließend selbst infrage gestellt und ein Gespräch mit Sportvorstand Sebastian Schindzielorz angekündigt. Dies fand bereits am Sonntag stand. Nach weiteren Gesprächen folgte am Montag die Trennung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: