Mario Gomez saß gegen Heidenheim auf der Bank. Foto: Pressefoto Baumann

Beim Auswärtsspiel in Heidenheim saß VfB-Profi Mario Gomez 90 Minuten auf der Bank. Am Montag trainierte der 34-Jährige individuell. Gegen Hansa Rostock soll der Stürmer wieder spielen.

Stuttgart - Der angeschlagene frühere Fußball-Nationalspieler Mario Gomez hat auch zum Wochenauftakt beim VfB Stuttgart individuell trainiert, soll aber für die Vorbereitung auf das DFB-Pokalspiel bei Hansa Rostock am kommenden Montag bereit sein.

Der Stürmer werde am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, sagte VfB-Trainer Tim Walter am Montag. Aufgrund seiner Wadenprobleme hatte der 34 Jahre alte Gomez am Sonntag beim 2:2 im Zweitliga-Derby beim 1. FC Heidenheim nur auf der Bank gesessen. Der Verein habe bei Gomez keine schwerwiegendere Verletzung riskieren wollen, sagte Sportdirektor Sven Mislintat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: