Pellegrino Matarazzo ist neuer Trainer des VfB Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

An diesem Dienstag hat sich Pellegrino Matarazzo in einer Presserunde den Medienvertretern vorgestellt. Hier können Sie die wichtigsten Aussagen des neuen Trainers des VfB Stuttgart nachlesen.

Stuttgart - Nachdem Pellegrino Matarazzo am Dienstagvormittag seine erste Einheit als neuer Trainer des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart geleitet hatte, stellte der Tabellendritte den 42-Jährigen am Nachmittag im Rahmen einer Presserunde offiziell vor.

Lesen Sie hier: Darum entschied sich Thomas Hitzlsperger für Pellegrino Matarazzo

Pellegrino Matarazzo war Ende des vergangenen Jahres als Nachfolger seines kurz vor Weihnachten beurlaubten Vorgängers Tim Walter verpflichtet worden. Er hatte davor als Co-Trainer beim Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim gearbeitet. Mit dem VfB Stuttgart soll nun der direkte Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse gelingen. Zudem hofft man beim Verein mit dem Brustring auf eine intensivere Einbindung der Nachwuchsspieler.

Wir haben die Presserunde, die weder über die sozialen Kanäle noch über die Videoplattformen der Weiß-Roten gestreamt wurde, in einem Liveblog begleitet. Hier können Sie die wichtigsten Aussagen nachlesen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: