VfB-Mittelfeldmann Adam Hlousek ist wieder in den Kreis der tschechischen Nationalmannschaft berufen worden. Foto: Pressefoto Baumann

Adam Hlousek vom VfB Stuttgart und der Bremer Theodor Gebre Selassie sind nach einem Jahr Pause wieder in den Kreis der tschechischen Nationalmannschaft berufen worden.

Prag - VfB-Mittelfeldspieler Adam Hlousek ist nach einjähriger Pause wieder in den Kreis der tschechischen Fußball-Nationalmannschaft berufen worden. Neben Hlousek bekommt auch Theodor Gebre Selassie von Werder Bremen erneut eine Chance. Die beiden sind von Trainer Pavel Vrba für das EM-Qualifikationsspiel gegen Lettland berufen worden. „Theo hat in Bremen gezeigt, dass er auch sehr offensiv spielen kann“, sagte Vrba einer Verbandsmitteilung zufolge über Gebre Selassie. Das Spiel findet am 28. März in Prag statt.

Selassie und Hlousek hatten zuletzt im 2:2-Länderspiel gegen Norwegen im März 2014 für ihr Heimatland gespielt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: