Foto: Bongarts

Der VfB Stuttgart kann im Auswärtsspiel an diesem Samstag beim VfL Wolfsburg (18.30 Uhr/Sky) wohl wieder auf Christian Gentner zurückgreifen.  

Stuttgart - Der VfB Stuttgart kann im Auswärtsspiel an diesem Samstag beim VfL Wolfsburg (18.30 Uhr/Sky) wohl wieder auf Christian Gentner zurückgreifen. Der Kapitän kehrte nach seiner Innenbandreizung im Knie ins Mannschaftstraining zurück. „Wenn er grünes Licht für seinen Einsatz gibt, wird er als Kapitän auch auflaufen“, sagte Trainer Thomas Schneider. Damit droht Rani Khedira, der Gentner zuletzt gegen Hannover 96 (4:2) vertrat, wieder ein Platz auf der Ersatzbank.

Der VfB verlor die vergangenen sechs Auswärtsspiele in Wolfsburg. „Wir haben deshalb überlegt, ob wir überhaupt dort hinfliegen sollen“, scherzte Schneider – nahm dann aber sein Team in die Pflicht. „Wir müssen so auftreten wie zuletzt gegen Hannover – leidenschaftlich und bedingungslos, zudem müssen wir die Zweikämpfe annehmen, dann können wir etwas holen.“

Über seinen Wolfsburger Trainerkollegen Dieter Hecking ist Schneider voll des Lobes: „Er hat es geschafft, eine unglaubliche Stabilität reinzubekommen.“ Zudem habe der VfL überragende Einzelspieler. Zwei davon drohen aber auszufallen – Luiz Gustavo und Diego haben Adduktorenprobleme.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: