Tim Walter und der VfB Stuttgart wollen gegen die SpVgg Greuther Fürth punkten. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Der VfB Stuttgart empfängt an diesem Samstag die SpVgg Greuther Fürth zum Zweitliga-Duell. VfB-Trainer Tim Walter äußerte sich bei der obligatorischen Pressekonferenz auch zur Personalsituation.

Stuttgart - An diesem Samstag (13 Uhr, Liveticker) gastiert die SpVgg Greuther Fürth in der Mercedes-Benz Arena. Vor der Begegnung hat sich Tim Walter, Trainer des VfB Stuttgart, im Rahmen der obligatorischen Pressekonferenz den Fragen der anwesenden Medienvertreter gestellt.

Verfolgen Sie hier alle aktuellen Entwicklungen in unserem Spieltagsblog!

Dabei stand auch die personelle Situation des Zweitliga-Tabellenführers im Fokus – und Walter hatte dabei gute Nachrichten zu verkünden. Neben den Langzeitverletzten Luca Mack (Knöchelbruch), Marcin Kaminski und Sasa Kalajdzic (beide Kreuzbandriss) fallen beim VfB Stuttgart lediglich die beiden Neuzugänge Tanguy Coulibaly (Faserriss) und Maxime Awoudja (Infekt) aus. Mario Gomez und Borna Sosa, die in der Vorwoche noch passen mussten, stehen Trainer Tim Walter zur Verfügung.

VfB-Trainer hofft auf nächsten Erfolg

Mit Blick auf die zufriedenstellende Tabellensituation gibt sich Tim Walter weiterhin vorsichtig optimistisch. „Wir haben alles dafür getan dahinzukommen“, so der VfB-Trainer. „Daher nehmen wir das mit und wissen aber auch, dass wir noch mehr tun müssen, um da zu bleiben.“

Hier können Sie die VfB-Pressekonferenz in voller Länge sehen:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: