Der Nackte Mann vor dem Karlsruher Wildparkstadion wurde von Unbekannten beschmiert. Foto: tor

Das Derby zwischen dem VfB Stuttgart und dem KSC wirft erneut seine Schatten voraus. Nun musste die Statue des Nackten Mannes vor dem Karlsruher Wildpark daran glauben.

Karlsruhe/Stuttgart - Keine Woche ist es her, dass Karlsruher Straßenbahnen mit dem Schriftzug „Anti KA“ besprüht worden waren (wir berichteten). Nun wirft das Derby zwischen dem VfB Stuttgart und dem Karlsruher SC (Sonntag, 13.30 Uhr, Liveticker) erneut seine Schatten voraus.

Dieses Mal musste die Statue des Nackten Mannes vor dem Wildpark daran glauben. Das beste Stück mit roter Farbe beschmiert, die Lettern „VfB“ über den Bauch geschrieben – so steht der Nackte nun vor dem Stadion der Karlsruher. Zuerst hatte ka-news darüber berichtet. „Wir finden es natürlich schade, dass Vandalen mittlerweile nicht mal mehr vor Denkmälern Halt machen“, gibt sich KSC-Pressesprecher Florian Kornprobst gegenüber dem Newsportal erzürnt.

Der Nackte Mann wird sowieso abgebaut

Die Polizei bestätigte unserer Redaktion gegenüber den Sachverhalt. Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt hat der KSC ebenfalls erstattet.

Lange müssen die Karlsruher diesen Anblick nicht ertragen, denn der Nackte Mann wird am Mittwoch im Zuge des Stadionneubaus abgebaut. „Er wird einer kleinen Schönheitskur unterzogen“, so Kornprobst gegenüber ka-news – und er plädiert an die Fans beider Seiten für ein friedliches Miteinander, bei dem der Sport und die faire Stimmung im Mittelpunkt stehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: