VfB-Kapitän Christian Gentner feiert Torschütze Simon Terodde. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart hat die SG Dynamo Dresden zu Gast gehabt und nach einem 0:3-Rückstand noch ein Unentschieden herausgeholt. Wir haben alle Informationen rund um die Partie kompakt zusammengefasst.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart ist dank einer spektakulären Aufholjagd wieder Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga. In einem beeindruckenden Spiel kamen die Schwaben am Sonntag nach einem 0:3-Rückstand noch zu einem 3:3 gegen Dynamo Dresden und zogen an Union Berlin vorbei auf Rang eins. Nach einem Hattrick von Stefan Kutschke (4., 22., 26./Foulelfmeter) hatte Dresden zwar schon wie der sichere Sieger ausgesehen.

Doch zweimal Simon Terodde mit seinen Saisontoren 16 und 17 (29., 90. +4/Foulelfmeter) sowie Emiliano Insua (75.) glichen vor 58 000 Zuschauern in der ausverkauften Mercedes-Benz Arena noch aus. Die seit vier Spielen sieglosen Stuttgarter, Braunschweig und Berlin haben auf den ersten Plätzen nun alle 50 Punkte.

Alles Wissenwerte und die Informationen rund um die Partie haben wir kompakt zusammengestellt.

Die Aufstellung zum Spielbeginn

Der Spielbericht

Der Liveticker zum Nachlesen

Die Einzelkritik zu den VfB-Profis

Die Fünferkette – unsere Spielanalyse

Die Stimmen zum Spiel

Die Netzreaktionen

Der Marsch der Dynamo-Fans zum Stadion

Die Bilanz der Polizei

VfB Stuttgart - 2. Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: