Tim Walter und der VfB Stuttgart wollen bei Arminia Bielefeld punkten. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

Der VfB Stuttgart gastiert am Freitag bei Arminia Bielefeld zum Zweitliga-Duell. Trainer Tim Walter äußerte sich bei der Pressekonferenz auch zur Personalsituation – und bangt noch um mehrere Spieler.

Stuttgart - An diesem Freitag (18.30 Uhr, Liveticker) gastiert der VfB Stuttgart zum Spitzenspiel bei Arminia Bielefeld. Vor der Partie in Ostwestfalen stand VfB-Trainer Tim Walter im Rahmen der Pressekonferenz den anwesenden Medienvertretern Rede und Antwort.

Verfolgen Sie hier alle aktuellen Entwicklungen in unserem Spieltagsblog!

Nach den verletzungsbedingten Wechseln gegen die SpVgg Greuther Fürth stand dabei auch die personelle Situation des Zweitliga-Tabellenführers im Fokus. So bangt der VfB-Coach weiter um mehrere Profis. Neben den bekannten Langzeitverletzten Sasa Kalajdzic und Marcin Kaminski fallen auch Tanguy Coulibaly sowie möglicherweise auch Gonzalo Castro, Silas Wamangituka und Nicolas Gonzalez aus. Alle drei haben gar nicht oder individuell trainiert und man müsse „abwarten, ob das für den einen oder anderen reicht.“ Die anderen Spieler des Profikaders sind fit und steigen am Donnerstag in den Flieger gen Ostwestfalen.

VfB-Trainer hofft auf nächsten Erfolg

Beim Tabellendritten Arminia Bielefeld erwartet Tim Walter eine echte Herausforderung für sein Team. „Das ist eine gute Mannschaft, das wird eine heiße Nummer dort“, so der Trainer des VfB Stuttgart. „Darauf sind wir aber vorbereitet. Wir fahren mit Respekt da hin – wissen aber auch, was wir können. Dementsprechend treten wir auch auf.“

Hier können Sie die VfB-Pressekonferenz in voller Länge sehen:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: