Sein Vertrag läuft nur noch bis zum Sommer 2014, doch VfB-Manager Fredi Bobic will Ibrahima Traoré auf jeden Fall am Neckar halten. Foto: dpa

Der Vertrag von Traoré läuft im Sommer 2014 aus und der 25-jährige Außenspieler wird immer wieder mit Schalke in Verbindung gebracht. Nun hat Fredi Bobic vor dem Spiel am Samstag gegen Schalke Traoré die Wertschätzung des Vereins versichert.

Der Vertrag von Traoré läuft im Sommer 2014 aus und der 25-jährige Außenspieler wird immer wieder mit Schalke in Verbindung gebracht. Nun hat Fredi Bobic vor dem Spiel am Samstag gegen Schalke Traoré die Wertschätzung des Vereins versichert.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart will seinen Flügelflitzer Ibrahima Traoré unbedingt halten. „Unser Wunsch ist es auf jeden Fall, dass er hier bleibt“, bekräftigte Sportvorstand Fredi Bobic am Donnerstag vor dem Bundesliga-Duell an diesem Samstag (18.30 Uhr) beim FC Schalke 04. Es habe vor kurzem ein gutes Gespräch mit dem 25-Jährigen gegeben, sagte der frühere Nationalstürmer: „Die Wertschätzung ist da.“ Traoré wird immer wieder mit einem künftigen Engagement bei den Schalkern in Verbindung gebracht. Der offensive Außenspieler, dessen Vertrag im Sommer 2014 endet, kam zuletzt bei den Schwaben nur von der Ersatzbank.

Personell kann Stuttgarts Coach Thomas Schneider bis auf die Langzeitverletzten aus dem Vollen schöpfen. „Alle Spieler sind einsatzbereit“, sagte der Trainer des Tabellen-Neunten. Vor Schalke hat er Respekt. „Das ist eine spielstarke Mannschaft mit sehr, sehr vielen guten Einzelspielern“, sagte Schneider weiter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: