Bei einem Verkehrsunfall in Esslingen ist am Dienstagmorgen ein zehnjähriges Mädchen leicht verletzt worden (Symbolfoto). Foto: imago/Maximilian Koch

Ein zehnjähriges Mädchen wird am Dienstagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Esslingen leicht verletzt. Wie es dazu kam.

Ein zehnjähriges Mädchen ist am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Esslingen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war ein 60-jähriger Peugeot-Fahrer gegen 11.40 Uhr auf der Wäldenbronner Straße von der Stadtmitte kommend unterwegs, als ihm auf Höhe der Hausnummer 31 ein Linienbus entgegen kam. Aufgrund der engen Fahrbahnverhältnisse soll er seine Geschwindigkeit deutlich verringert haben.

Nach Angaben der Polizei rannten plötzlich zwei Kinder von links hinter dem Bus hervor, ohne auf den Verkehr zu achten, um die Fahrbahn zu überqueren. Während eines der Mädchen beim Erkennen des Autos stehen geblieben sein soll, rannte die Zehnjährige offenbar weiter. Der Fahrer des Peugeot hatte laut Polizei keine Chance mehr zu reagieren. Es kam zu einer Berührung zwischen Auto und Kind.

Der Mann hielt laut Polizeibericht sofort an und kümmerte sich um das Kind. Ein Krankenwagen brachte das Mädchen zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Dort konnte es nach ambulanter Behandlung kurze Zeit später wieder entlassen werden.