Kaya Yanar tritt am Samstag, 29. Oktober, in der Porsche-Arena auf. Foto: dpa

Von den seltsamen Sitten in Deutschland erzählt der Comedian Kaya Yanar diese Woche in Bad Cannstatt. Doch der Veranstaltungskalender hat freilich noch mehr zu bieten: Kino mit einem Klassik, ein Vortrag über eine engagierte Frau und Stuttgarter Geschichten.

Bad Cannstatt - Mit seinem brandneuen Programm „Planet Deutschland“ tritt Kaya Yanar am Samstag, 29. Oktober, in der Porsche-Arena auf. Im Gepäck hat der Comedian Erlebnisberichte von seinen Reisen. Besonders exotische Exemplare fand er jedoch nicht besonders weit weg, sondern mitten unter uns in Deutschland: die Bajuwaren, Schwaben, Hanseaten, Rheinländer und die Sachsen . . . Beginn ist um 20 Uhr. Eintrittskarten gibt es hier.

Ein Leben als Bildungsroman: Mascha Riepl-Schmidt spricht am Mittwoch, 26. Oktober, im Stadtarchiv über Therese Huber. Die 1764 geborene Schriftstellerin, Übersetzerin und selbsternannte pädagogische Theoretikerin hat als erste deutsche Redakteurin bei einer Tageszeitung gearbeitet und stets versucht, Ungerechtigkeiten gegen Frauen öffentlich zu machen. Vortrag und Buchvorstellung beginnen um 18 Uhr im Stadtarchiv am Bellingweg 21. Eine Einführung hält Christel Köhle-Hezinger.

Elizabeth Taylor und Vermögensplanung

Zu einem Bildervortrag mit dem Thema „Stuttgarter Geschichten“ lädt das Alte Waschhaus am Dienstag, 25. Oktober, ein. Beginn ist um 14.30 Uhr an der Düsseldorfer Straße 59. Bernhard Leibelt präsentiert reich bebilderte unterhaltsame Geschichten. Am Montag, 24. Oktober, findet die 72. Vorstellung des Kino-Cafés um 14.30 Uhr im Verwaltungsgebäude, Marktplatz 10, statt. Gezeigt wird der Film „Die Katze auf dem heißen Blechdach“. Die Bewirtung der Gäste übernimmt die Fördergruppe des Anna-Haag- Mehrgenerationenhauses. Verzehrkarten für Kaffee und Kuchen zu vier Euro sind im Vorverkauf bei der Bürgerinformation Bad Cannstatt im Alten Rathaus erhältlich. Reservierungen sind auch telefonisch unter 216 - 98944 möglich.

Im Rahmen des Projekts „Demenzfreundliches Bad Cannstatt“ findet am Dienstag, 25. Oktober, gemeinsam mit der Kanzlei Sigloch&Kollegen eine Veranstaltung zum Thema „Testamentsgestaltung, Vermögensnachfolgeplanung und Vorsorge“ statt. Es werden Antworten auf wichtige Fragen gegeben: Worauf sollte man achten bei der Testamentserstellung? Was gilt bei Menschen mit (beginnender) Demenz? Wie kann man ein Vermögen werterhaltend und möglichst ohne Konflikte auf die nächste Generation übertragen? Beginn ist um 16.30 Uhr im Verwaltungsgebäude, Marktplatz 10.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: