In dem Quartier wurden Kübel mit Pflanzen aufgestellt. Diese verwelken nun, weil die Äste abgeschnitten wurden. Foto:  

Seit Kurzem ist der Verkehrsversuch in der Augustenstraße offiziell eröffnet. Wie umstritten das Projekt ist, zeigt nun eine Form von Vandalismus in dem Quartier. Der zuständige Stadtplaner spricht von „mutwilliger Zerstörung“.

Seit Dienstag ist der Superblock rund um die Augustenstraße offiziell eröffnet – und schon an diesem Tag wurde dort Vandalismus entdeckt: Unbekannte haben bei etlichen Rankpflanzen Äste abgeknipst, wodurch diese nun verwelken. Der Superblock im Stuttgarter Westen ist ein Verkehrsversuch: Autofahrer können nicht mehr gerade durch die Augustenstraße fahren, sondern nur noch im Zickzack. Zudem wurden einige Parkplätze durch Sitzgelegenheiten und Bäume ersetzt.