Das Pärchen machte in Phoenix, Arizona Urlaub als sie den Seelöwen am Strand entdeckten (Symbolbild). Foto: dpa/Henning Kaiser

Ein Pärchen macht gerade im US-Bundesstaat Arizona Urlaub und verbringt den Tag am Strand. Als sie dort ein Video drehen, entdecken sie einen Seelöwen in den Fluten und erschrecken. Das Video wird millionenfach geklickt.

Arizona - So manch einer entdeckte in den Fluten bereits die verrücktesten und wildesten Dinge – von der Flaschenpost über Schätze oder seltene Tiere. So ging es auch einem Pärchen aus den Vereinigten Staaten: Die machten gerade Urlaub in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona, als sie einen Seelöwen in den Wellen entdeckten und erschraken.

Eigentlich wollte Twitter-Userin Mia Edwards ihren Freund am Strand filmen, als die beiden ein lautes Heulen hörten. Sie trauten ihren Augen kaum: In den Fluten kaum drei Meter von ihnen entfernt saß ein Seelöwe und heulte die beiden an. Das Pärchen erschrak so sehr, dass es die Flucht ergriff.

Das Video davon stellte die Studentin ins Netz – und traf damit den Nerv der Twitter-Community: Über vier Millionen haben sich das Seelöwen-Video seither angeschaut.

Warum die Situation für das Pärchen aber gar nicht ungefährlich war, sehen Sie im Video.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: