Was hat sich Pooch Hall bei dieser Aktion nur gedacht? Foto: lev radin / Shutterstock.com

Unfassbare Aktion des US-Schauspielers Pooch Hall. Der "Ray Donovan"-Star ließ völlig betrunken seinen zweijährigen Sohn ein Auto steuern. Nach einem Unfall wurde er vorübergehend in den Knast gesteckt. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Der US-Schauspieler Marion "Pooch" Hall (41, "Ray Donovan") wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der kalifornischen Stadt Burbank vorläufig festgenommen. Der Tatvorwurf laut "People": Fahren unter dem Einfluss von Alkohol und Kindsgefährdung. Laut einem Polizei-Sprecher wurden die Beamten von Zeugen gerufen, nachdem sie ein Fahrzeug beobachteten, dass zunächst in Schlangenlinien fuhr und dann in ein parkendes Auto krachte. Besonders fatal: Auf dem Schoss von Hall saß sein zweijähriger Sohn, der sogar die Hände am Steuer gehabt haben soll.

Hier gibt es die Serie "Ray Donovan" mit Pooch Hall

Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Hall wurde zunächst verhaftet, wenig später wieder auf freien Fuß gesetzt. Er hinterlegte eine Kaution in Höhe von 100.000 Dollar. Sein Sohn wurde unmittelbar zu seiner Mutter gebracht, die Ehefrau von Hall.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: