Die Ursache für den Brand ist noch nicht geklärt. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Am Montagabend gab es einen Flächenbrand auf einem abgeernteten Getreidefeld in Unterensingen (Kreis Esslingen). Zeugen versuchten den Brand mit Wasser aus einem Bach zu löschen.

Unterensingen - Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Montagabend zu einem Flächenbrand auf einem abgeernteten Getreidefeld in Verlängerung der Schulstraße in Richtung B 313.

Wie die Polizei berichtet, wurden Zeugen gegen 19.15 Uhr auf das Feuer aufmerksam und versuchten, es mit Wassereimern aus einem nahegelegenen Bach zu löschen.

Vier Feuerwehrfahrzeuge mit 22 Feuerwehrleuten rückten aus und löschten das zehn mal fünfzehn Meter umfassende Feuer durch die Bewässerung des noch stark qualmenden Feldes vollständig. Ein Schaden entstand nicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: