Die Polizei hat sofort eine Fahndung nach dem Täter eingeleitet. Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Die Polizei fahndet nach einem Exhibitionisten, der am Freitagabend in Neckarrems sein Geschlechtsteil in der Öffentlichkeit gezeigt hat. Zwei Mädchen mussten Zeuge dieses unsittlichen Schauspiels werden.

Neckarrems - Ein Exhibitionist hat am Freitagabend gegen 20 Uhr sein Unwesen in Neckarrems getrieben. Der Unbekannte saß in der Dorfstraße gegenüber einer Kirche auf einer Treppe. Dabei hatte er sein Geschlechtsteil entblößt und manipulierte daran, während er augenscheinlich telefonierte. Diesen Vorfall mussten zwei Mädchen im Alter von neun und 16 Jahren beobachten, als sie auf der Dorfstraße vorbeispazierten. Beide rannten nach Hause und verständigten ihre Eltern. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, konnte den Täter aber nicht fassen. Die beiden Mädchen beschrieben den Täter wie folgt: Er soll 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß sein und kurze, schwarze Haare haben. Insgesamt soll er südländisch aussehen. Er war bekleidet mit einer grünen Camouflage-Hose, schwarzen Jacke sowie weißen Turnschuhen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 0 71 54 / 1 31 30 an das Polizeirevier Kornwestheim zu wenden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: