Der 21-jährige Beifahrer wurde aus dem Wagen geschleudert und erlitt dabei schwerste Verletzungen. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

In der Nacht zu Montag kommt es bei Alfdorf zu einem schweren Unfall. Ein Auto überschlägt sich mehrfach, der 21-jährige Beifahrer wird dabei aus dem Wagen geschleudert.

Alfdorf - In der Nacht auf Montag hat sich auf der Landesstraße zwischen den Alfdorfer Teilorten Pfahlbronn und Haghof (Rems-Murr-Kreis) ein Auto überschlagen. Alle vier Insassen wurden dabei schwer verletzt. Gegen halb 2 Uhr hatte sich der 20-jährige Fahrer offensichtlich mehrere gegenseitige Überholmanöver mit einem anderen Autofahrer geliefert. Obwohl sich die beiden Wagen nicht berührt hatten, kam der 20-Jährige in einer leichten Rechtskurve zunächst nach links ab. Dann schleuderte das Auto nach rechts über die Straße und überschlug sich mehrfach. Das Fahrzeug rutschte dabei etwa hundert Meter einen Abhang hinunter.

Der 21-jährige Beifahrer wurde bei dem Unfall aus dem Wagen geschleudert und schwerst verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Neben dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehren aus Alfdorf und Pfahlbronn mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: