Laut der Polizei ist die Ursache dafür, weshalb die 69-Jährige nicht rechtzeitig bremste, noch ungeklärt. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Zwei schwer verletzte Frauen und ein Sachschaden in Höhe von rund 11 000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montag in Wendlingen ereignet hat. Eine 69-Jährige fuhr mit ihrem Golf mit großer Wucht ins Heck eines vor ihr bremsenden VW Passat.

Wendlingen - Zwei Frauen sind am Montag bei einem Auffahrunfall in Wendlingen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war eine 69-Jährige mit ihrem Golf kurz nach 12 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Unterensingen und Wendlingen unterwegs gewesen. Aus noch unbekannter Ursache krachte sie vor dem Kreisverkehr an der Einmündung zur Wertstraße mit großer Wucht in das Heck eines vor dem Kreisel bremsenden Passat, an dessen Steuer eine 36-Jährige saß. Beide Frauen wurden mit schweren Verletzungen in Klinken gebracht. Die Autos, an denen ein Schaden von rund 11 000 Euro entstand, mussten abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: