Bei einem Unfall in Remseck sind zwei Personen leicht verletzt worden. Foto: dpa

Weil ein Autofahrer vermutlich abrupt gewendet hat, ist es am Mittwoch in Remseck, kurz vor der Neckarbrücke in Hochberg, zu einem Unfall gekommen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Remseck - Ein Autofahrer, der am Mittwoch in Remseck mutmaßlich einen Unfall verschuldet hat, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden, hat nach Angaben der Polizei Fahrerflucht begangen. Der bislang unbekannte Fahrer soll gegen 14.50 Uhr auf der Landstraße kurz vor der Neckarbrücke in Hochberg abrupt gewendet haben. Wie die Polizei mitteilte, mussten deshalb mehrere Fahrzeuge, die hinter ihm fuhren, stark bremsen. Ein 25-jähriger Lkw-Fahrer bemerkte dies wohl zu spät und fuhr auf den BMW eines 65-Jährigen, der wiederum auf den VW einer 49-Jährigen geschoben wurde. Der VW prallte gegen den Mercedes eines 25 Jahre alten Mannes. Der BMW-Fahrer und die VW-Fahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 28 000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: