Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Foto: dpa/Marcel Kusch

Am Sonntagmittag hat eine Autofahrerin in Nürtingen (Kreis Esslingen) beim Abbiegen einen Fußgänger übersehen. Sie erfasste ihn, er stürzte auf den Boden und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nürtingen - Ein 80-jähriger Fußgänger ist am Sonntagmittag in Nürtingen (Kreis Esslingen) von einem Auto angefahren worden. Dabei zog er sich ersten Erkenntnissen zufolge leichte Verletzungen zu, er wurde zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Orangenes Warnlicht übersehen

Gegen 13 Uhr bog eine 48-Jährige laut Angaben der Polizei mit ihrem Wagen von der Gerberstraße herkommend nach links in die Alleenstraße ab. Gleichzeitig überquerte ein der Mann bei grüner Fußgängerampel die Alleenstraße. Die Autofahrerin übersah offenbar das für sie geltende orangene Warnlicht und erfasste den Mann, der daraufhin zu Boden stürzte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: