Ein 85-Jähriger hat in einem Parkhaus in der Asperger Straße eine Absperrung durchbrochen. Foto: dpa

Ein Senior hat in einem Parkhaus in Ludwigsburg die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Wie groß der Schaden insgesamt ist, konnte die Polizei noch nicht beziffern. Der Unfallverursacher darf in jedem Fall nicht mehr hinters Steuer.

Ludwigsburg - Ein 85-Jähriger hat am Mittwoch an seinem Audi offenbar Bremse und Gas verwechselt und hat deshalb in einem Parkhaus in Ludwigsburg eine massive Betonplatte zerteilt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Mann gegen 17 Uhr auf dem Weg zur Ausfahrt des Parkhauses in der Asperger Straße die Pedale verwechselt, sein Auto beschleunigte und fuhr anstatt links abzubiegen, geradeaus weiter. Er prallte gegen die Betonplatte, die zerbrochen und aus der Verankerung gerissen wurde. Der Wagen kam schließlich an einem Metallgitter zum Stehen.

Bei der Aktion beschädigte der Senior einen geparkten Audi A4. Das Fahrzeug des 85-Jährigen, der leicht verletzt wurde, war nicht mehr fahrtüchtig. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: