Über die Schwere der Verletzung ist nichts bekannt. (Symbolbild) Foto: picture alliance /Nicolas Armer

Ein Mitarbeiter der Müllabfuhr wird am Freitagmorgen während der Arbeit von einem Auto erfasst. Der verletzte Mann kommt zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Leonberg - Ein Mitarbeiter der Müllabfuhr ist am Freitagmorgen in Leonberg (Kreis Böblingen) von einem 89-jährigen Autofahrer angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 9.50 Uhr in der Leonberger Straße an der Arbeit und schob mehrere Mülleimer zum Müllfahrzeug. Vermutlich achtete er nicht auf den Verkehr und lief rückwärts auf die Straße, sodass ein 89 Jahre alter Citroen-Fahrer nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte.

Der Wagen erfasste den Mann und verletzte ihn. Rettungskräfte brachten den Müllabfuhr-Mitarbeiter in ein Krankenhaus. Über den Grad der Verletzung machte die Polizei keine Angaben. Den Sachschaden an dem Citroen schätzen die Beamten auf etwa 3.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: