Die Polizei ist am Sonntagabend zu einem Unfall nach Filderstadt-Bernhausen gerufen worden. Foto: dpa/Patrick Pleul

Eine 70 Jahre alte Autofahrerin hat am Sonntagabend in Filderstadt-Bernhausen einen Unfall mit 8000 Euro Sachschaden verursacht. Laut der Polizei war sie bei Rot in eine Kreuzung eingefahren und dort mit dem Skoda einer 36-Jährigen kollidiert.

Filderstadt - Auf rund 8000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, den eine 70-jährige Autofahrerin am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Filderstadt-Bernhausen angerichtet hat.

Die Frau war gegen 19.20 Uhr mit ihrem Ford auf der Aicher Straße in Richtung des Filderstädter Stadtteils Bonlanden unterwegs gewesen. An der Kreuzung mit der Echterdinger Straße fuhr sie laut der Polizei weiter, obwohl die Ampel für sie Rot zeigte. Eine 36-jährige Skoda-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: